Von Kevin Wieser

Weihnachtsessen – Verschoben ist nicht aufgehoben

Das letztjährige Weihnachtsessen musste im Dezember aus privaten Gründen leider abgesagt werden. Doch es stand gleich fest, dass dies noch nachgeholt wird. Anfang Februar im tiefsten Winter wiederholten wir mit einem anderen Programm den Anlass. Jugehörig traf sich am Nachmittag beim Jugendraum auf dem Landenhof und schon da gab es das freudige Wiedersehen mit intensivem Austausch. Gleich darauf begann das traditionelle Brändi-Dog spielen in Form eines Tuniers mit neuen Spielregeln. Unterdessen trafen weitere Mitglieder für den Spaghetti-Plausch und das gemeinsame Beisammensein ein. So wie es immer ist, blieb nach dem Verspeisen nicht viel übrig

Von Adrian Meyer

Rückblick Weihnachtsessen 15. Dezember 2018

Wie bereits im letzten Jahr ging es wieder in die Turnhalle bevor wir uns mit feinem Raclette belohnten. Speziell zu erwähnen ist der Lichterweg, der praktisch vor der Tür stattfand. Ein paar Teilnehmer nahmen den Weg vor dem Essen in Angriff, um sich von den bunten Installationen verzaubern zu lassen. Dass Raclette-Essen machte alle satt und vor dem Dessert hielten wir noch eine Kurz-GV ab, um das Jahr abzuschliessen. An der GV wurde noch einmal ein kurzer Rückblick aufs Jahr gemacht und die nötigen Abstimmungen vollzogen. Nach dem feinen Dessert (Schoggi- und Vanillecreme) standen noch Gesellschaftsspiele auf dem Programm, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Bis nächstes Jahr

Von Kevin Wieser

Freiwilligeneinsatz im Ausland für Menschen mit einer Hörbehinderung

Der Schweizerische Bund hat mit Movetia und ICYE ein gemeinsames Projekt für Gehörlose und Hörbehinderte ermöglicht:

Gemeinsam mit dem Schweizerischen Gehörlosenbund und der Stiftung Movetia ermöglicht ICYE Schweiz Menschen mit einer Hörbehinderung einen Freiwilligeneinsatz im Ausland. Alle Programme stehen zur Verfügung.

Mehr lesen„Freiwilligeneinsatz im Ausland für Menschen mit einer Hörbehinderung“