Rückblick Besichtigung Schutz und Rettung Zürich mit Spaghetti-Plausch

Der Treffpunkt im Zürcher Hauptbahnhof am 10. März war kaum zu übersehen, denn Petra Schuh war mit ihrer Arbeitskleidung als Rettungssanitäterin schnell erkennbar.

Als langjährige Rettungssanitäterin hat sie ehrenamtlich in der Einsatzzentrale einen sehr spannenden Vortrag gehalten über Schutz & Rettung in der Stadt Zürich.  Ihre verschiedenen Unfallerlebnisse gingen uns teils unter die Haut. Dank der zur Verfügung stehenden Induktionsanlage von LKH (Organisation für lautsprachlich kommunizierende Hörbeeinträchtigte) konnten wir alle mühelos das spannende Referat verfolgen.

In der Garage wurde ein Krankenwagen vorgestellt. Der moderne Rettungswagen war sehr eindrücklich und mit großem Interesse wurden viele Fragen gestellt.

Die spannenden Eindrücke machten hungrig, so begaben wir uns zur Commihalle zum gemeinsamen Abendessen. Zum Spaghettiplausch à discretion wurden sechs leckere Saucen serviert. Bis in den späten Abend haben wir den Hunger gestillt und uns untereinander ausgetauscht.

Da die Veranstaltung innert kürzester Zeit schon ausgebucht war und noch weiter Interesse besteht, wird im Herbst die Besichtigung nochmals durchgeführt. Weitere Infos folgen…

Ein grosses herzliches Dankeschön an Petra Schuh für die eindrückliche Besichtigung und an die LKH Organisation für die zur Verfügung Stellung der Induktionsanlage.

 

Von Kevin Wieser Alles 0 Kommentare

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.