Weihnachtsessen – Verschoben ist nicht aufgehoben

Das letztjährige Weihnachtsessen musste im Dezember aus privaten Gründen leider abgesagt werden. Doch es stand gleich fest, dass dies noch nachgeholt wird. Anfang Februar im tiefsten Winter wiederholten wir mit einem anderen Programm den Anlass. Jugehörig traf sich am Nachmittag beim Jugendraum auf dem Landenhof und schon da gab es das freudige Wiedersehen mit intensivem Austausch. Gleich darauf begann das traditionelle Brändi-Dog spielen in Form eines Tuniers mit neuen Spielregeln. Unterdessen trafen weitere Mitglieder für den Spaghetti-Plausch und das gemeinsame Beisammensein ein. So wie es immer ist, blieb nach dem Verspeisen nicht viel übrig

Von Kevin Wieser Alles 0 Kommentare

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.